Argentinien neu: Entlassungen und Armut

Argentinien neu: Entlassungen und Armut

Seite 1

von 2 Seiten im Bereich Argentinien neu: Entlassungen und Armut

Argentinien neu: Massen-Entlassungen und Armut

Ende des sozialen Friedens. Die soziale Kluft präsentiert sich jeden Tag mehr und mehr größer und gewaltbereiter vo seiten des Regimes.

Es wurde viel versprochen, nichts wurde gehalten, und ganz im Gegenteil: der mühsam erworbene Lebensstandard und die Rechte arbeitenden Klasse und der schwächsten gesellschaftlichen Gruppen werden täglich mit Füßen getreten.
Mit Füßen, die jeden Tag mehr irgendwelche Stiefel irgendwelcher politisch brauner Zirkel, übergestülpt haben.
Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen
Textil Rolmen (Key Biscayne) wirft 50 Mitarbeiter raus

vor ungefähr 2 Monaten

Textil Rolmen (Key Biscayne) wirft 50 Mitarbeiter raus

Textil Rolmen (Key Biscayne) wirft 50 Mitarbeiter raus

Cred. nueva-ciudad.com.ar

Die Textilfirma Rolmen (Zulieferer der Marke Key Biscayne) entließ 50 Mitarbeiter und schickte sie direkt auf die Straße.
Den Entlassenen wurden weder ausstehende Gehälter ausgezahlt, noch wurden für diese Sozialversicherungs-Beiträge abgeführt.
Nueva Gente in Morón geschlossen

vor ungefähr 2 Monaten

Nueva Gente in Morón geschlossen

Nueva Gente in Morón geschlossen

Cred. enorsai.com.ar

Die Textilfabrik Nueva Gente in Morón hat geschlossen.
Als die Arbeiter zur Arbeit kamen, fanden sie das Werk geschlossen vor. Die Besitzer waren verschwunden.
Seit über 40 Jahren wurde in der Textilfabrik Nueva Gente Kinderbekleidung gefertigt.

in sozialen Netzwerken teilen 

Industrias Plásticas Catamarca (IPC) schließt
Industrias Plásticas Catamarca (IPC) schließt

Industrias Plásticas Catamarca (IPC) schließt

Cred. cdipc.com

Nach über 30 Jahren schließt nun IPC: Anfangs wurden Musik-Kasseten produziert, später dann CD-Rohlinge.
Das unkontrollierte Öffnen des Importmarktes, macht ein Weiterbestehen der Firma unmöglich.
Industrias Plásticas Catamarca (IPC) schließt

Industrias Plásticas Catamarca (IPC) schließt

Cred. launiondigital.com.ar

Weitere 32 Familien vor dem Nichts.

in sozialen Netzwerken teilen 

Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen

Anzeigen und Werbung


Google AdSense™:


Brauchst du Werbung? Mit uns kann man ja reden ...

yvos.org kontaktieren
Dulcypas wurde geschlossen

vor ungefähr 4 Monaten

Dulcypas wurde geschlossen

Dulcypas wurde geschlossen

Cred. stiapba.org.ar

Keine große Firma. Produzierte Kekse und Kuchen. 27 weitere Familien in der Straße.
Dulcypas wurde geschlossen

Dulcypas wurde geschlossen

Dulcypas war im Industriepark von Pilar angesiedelt.

Quelle Info: Raul Dellatorre - motoreconomico.com.ar, el díaro de Pilar - pilaradiario.com

Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen
Bravo Energy in San Lorenzo geschlossen

vor ungefähr 4 Monaten

Bravo Energy in San Lorenzo geschlossen

Bravo Energy in San Lorenzo geschlossen

Cred. sl24.com.ar

Die Altölraffinerie Bravo Energie in San Lorenzo (Provinz Santa Fe) wurde über Nacht geschlossen.
Einige der Arbeiter erhielten vor einigen Tagen ein Kündigungsschreiben, viele nicht. Daher war für die meisten Arbeiter die geschlossene Fabrik eine böse Überraschung, als sie zur Arbeit gehen wollten.
Außer der Entlassung aus der Arbeit, werden den Arbeitnehmer die gesetzmäßig zustehenden Entschädigungen und Abfretigungen natürlich, wie im angewandten Neoliberalismus üblich, nicht ausbezahlt.

Quelle Info: sl24.com.ar y 11noticias.com

Lageplan/Karte ansehen 

in sozialen Netzwerken teilen 

Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen

Werbung und Anzeigen


Google AdSense™:


Brauchst du Werbung? Mit uns kann man ja reden ...

yvos.org kontaktieren
Schlechte Karten - 2.100 Mitarbeiter ausgesperrt
Schlechte Karten - 2.100 Mitarbeiter ausgesperrt

Schlechte Karten - 2.100 Mitarbeiter ausgesperrt

Die 2.100 Mitarbeiter des INTI (Instituto Nacional de Tecnología Industrial/Nationales Institut für industrielle Technik) welches dem nationalen Produktions.Ministerium untersteht, sind seit heute von ihren Arbeitsplätzen ausgesperrt.
Proteste und damit verbunden, gewaltsame Einsätze von bewaffneten Einheiten des Regimes gegen Arbeiter und Arbeiterinnen zeichnen sich ab.

in sozialen Netzwerken teilen 

Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen
Gefährlicher Durst
Gefährlicher Durst

Gefährlicher Durst

Cred. corrienteshoy.com

Den 267 gefeuerten Arbeitern der Petro-Firma Tecpetrol in der Provinz Chubut, die verzweifelt ob ihres Job-Verlustes im Werk ausharrten, wurde einfach das Wasser abgedreht.
Als die Arbeiter rauskamen, um Wasser zu suchen, wurden sie von bewaffneten Einheiten des Regimes beschossen.
Die Polizei, dein Freund und Helfer. Einfach und effektiv.

Quelle Info: Corrienteshoy - corrienteshoy.com

in sozialen Netzwerken teilen 

Kachel komplett anzeigen
zusammenklappen
Distripaper in Schwierigkeiten
Distripaper in Schwierigkeiten

Distripaper in Schwierigkeiten

Der Anbieter von Bibliotheken-/Büchereibedarfsartikel, Distripaper, hat über Nacht 60 Arbeiter entlassen.

in sozialen Netzwerken teilen 

Aussperrungen: 400 Arbeiter vor den Toren ihrer Fabrik
Aussperrungen: 400 Arbeiter vor den Toren ihrer Fabrik

Aussperrungen: 400 Arbeiter vor den Toren ihrer Fabrik

Cred. MauriElbueno

Die Gendarmerie und die Polizei der Provinz Buenos Aires verweigern etwa 400 Arbeitnehmern den Zugang zu ihrer Arbeitsstätte im Werk von Cresta Roja in Esteban Echeverría.

Quelle Info: Página 12 - pagina12.com.ar

in sozialen Netzwerken teilen 

Manchmal muss

man sich die

Farben erträumen

yvos.org
  
zuletzt aktualisiert: vor 5 Tagen|© 2015 - 2017 yVos|1080